EU-Wahlen. NWO Markt-These oder ihre Putin-Antithese. EU-Kommissare: Wähler haben sowieso nichts zu sagen

Posted by Anders

Putin-datan-hornsbullIn der Zeit vom  22. bis zum 25. Mai sind die EU  Bürger und Bürgerinnen aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament, das aus 751 Mitgliedern besteht,  zu wählen. Dies ist eine Wahl zwischen Pest und Cholera: Die NWO Markt-These, die EU,  oder  ihre Freimaurer-Antithese, Putin und hier,
Es ist sowieso nur eine Farce, und  sogar hochrangige (ungewählte)  EU-Beamte sagen  uns, unsere Stimmen seien bedeutungslos:

Deutsche Wirtschaftsnachrichten 23. April 2014::  In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung gab der scheidende Ratspräsident Herman Van Rompuy einen aufschlussreichen Einblick in die Bedeutung der EU-Demokratie. Kurz gefasst: Keine.
van Rompuy: “Die Bürger wissen auch, dass die großen Entscheidungen nicht nur im Parlament getroffen werden, sondern auch woanders.“
Die SZ:
„Nämlich wo?“
Van Rompuy:Im Europäischen Rat, unter den Staats- und Regierungschefs. Dieser Unterschied zwischen dem Parlament und denen, die wirklich entscheiden, ist den Bürgern sehr klar.“

Bilderberger Van Rompuy New EU president confirms Global Governance Began 2009 with G20

Die SZ fragt, ob der Spitzenkandidat einer der großen Parteien die besten Chancen habe, Kommissionspräsident zu werden.
van Rompuy:Ich bin kein begeisterter Anhänger dieser Idee mit der Wahl zwischen Spitzenkandidaten.  Der Europäische Rat wird also jemanden bestimmen, der mit dem Parlament redet. Ich brauche allerdings zwei Mehrheiten: Eine im Rat und eine im Parlament.”
Kommentar: Laut EurActiv 23. April 2014 hat diese Aussage von van Rompuy Abgeordnete in der Kampagne, um den Nachfolger von José Manuel Barroso zu wählen,  wütend gemacht – insbesondere van Rompuy und Martin Schultz, die beiden Spitzen-Kandidaten.

“Wir hängen von den Finanzmärkten ab. Am Anfang der Krise hatten wir oft den Eindruck, die Märkte seien mit in dem Raum gewesen, in dem wir Beschlüsse gefasst haben…“
Das bedeutet: Nicht die Völker Europas, sondern die starken  Märkte sind im Raum gewesen, in dem Politiker  über das Schicksal der EU-Bürger entschieden haben.

Der Grund dafür liegt darin, dass die EU in ihrer gegenwärtigen Form nichts anderes ist als ein großer Lobbyverein für die international agierenden Konzern-Parteien. Das Kartell der Parteien hat sich gegen Finanzierung seiner Schulden mit dem Kartell der Finanzindustrie zusammengeschlossen. Dafür sind die “Märkte” bei den Beschlüssen im Raum mit dabei.

Die Parteien können somit herrschen, ohne kontrolliert zu werden. Sie können Verordnungen erlassen, für die sie als Industrie-Lobbyisten wieder kassieren – und keiner kann es ihnen nachweisen. Und die Parteien-Konzerne können alle Kritiker ihrer Machenschaften mundtot machen mit dem Hinweis auf das EU-Parlament, das sie den Wählern als Vorzeige-Institution der europäischen Demokratie andrehen wollen.

Die EU  kümmert sich nicht um die größten Sorgen der Wähler
islam-enemy1. José Barroso  rühmte sich   dass die EU die  Folgen der Finanzkrise überstanden habe  – mit Ausnahme der Arbeitslosigkeit. Diese ist aber für die Wählerschaft die ganz grosse Fortsetzung dieser Krise  – und eine direkte Konsequenz der immer strafferen EU-Sparpolitik und Masseneinwanderung.

2. Die  fatale muslimische Masseneinwanderung.  EUObserver 2 Apr. 2014: Die EU-Kommission schlug einen neuen Gesetzentwurf zur Visa -Erleichterung für die Einreise Drittstaatsangehöriger vor. Die Idee sei, den “Tourismus anzukurbeln und mehr Arbeitsplätze” zu schaffen. Aber wer bleiben will, wird nur selten zurückgeschickt.

mannheimer In Deutschland scheint eine Revolte im Gange – durch Michael Mannheimer geführt und durch den grossen Blog, Politically Incorrect, unterstützt.  Der Widerstand (“2012 wiedergründeten Weißen Rose von 1942” – Geschwister Schroll) muss jetzt auf der Straße durch große Demonstrationen, kritische Wortmeldungen bei islam-kollaborierenden Veranstaltungen, wirkungsvolle Gegenaktionen bei Kundgebungen von islam-appeasenden Parteien und Organisationen sowie durch Flugblatt-Verteilungen im Geist der Weißen Rose deutlich sichtbar werden. Das hat schon Mannheimer Strafbefehl wegen “Volksverhetzung” eingebracht.

“Ultrarechte Parteien”, die ihre nationale und christliche Erbe retten wollen, bekommen immer mehr Unterstützung für das neue EU-Parlament. Jedoch, sie werden ignoriert, wie die EU- Kommissarin Viviane Reding versichert – denn Nationalismus sei noch schlimmer als Umwelt-Zerstörung und die “Erd-Erwärmung” (Scwedisches Aftonbladet 19. April 2014). Und das bedeutet ultra-schlimm!
vivian-reddingViviane Reding erklärte in einer EU Pressemitteilung:  “Die großen politischen Entscheidungen in der Europäischen Union werden von den Parteien der Mitte gemacht, und deshalb wäre es eine Verschwendung Ihrer Stimme, sie als Proteststimme zu verwenden, indem Sie die Euroskeptiker wählen. Der deutsche Außenminister, Steinmeier, nennt Euroskeptiker “hirnlos” .
Diese Kommission will die Vereinigten Staaten von Europa  – und sieht dies als das  beste Bollwerk gegen Euroskeptiker.  Darüber hinaus hat die EU mit 700 Mrd. Euro vom Steuerzahler die  weltweit grösste Bank, den ESM  gegründet, um unser Geld an Pleite-Länder zu verteilen.

3. Die Wahlkampagne beschäftigt sich nicht mit  Bekämpfung von Betrug, der – auch unter den Kommissionsmitgliedern – in der EU enorm ist: Deutsche Wirtschaftsnachrichten 9. Nov. 2013   EU – Kommissar De Gucht Muss vor Gericht, weil er Börsengewinne in Höhe von 1,2 Millionen Euro Nicht versteuert hat – gleichzeitig wie er Steuerbetrug bekämpft.
euro-feedingDie ehrliche EU will jetzt einen künftigen eu-weiten Ankläger, der seine Tätigkeit auf andere Bereiche neben der Bekämpfung von Betrügereien ausweiten könne – und der autonom sei. Er wird in der Lage sein, die Häuser der Menschen zu durchsuchen,  ihre Computer zu untersuchen, Objekte zu beschlagnahmen, Telefongespräche abzufangen und Finanz-Transaktionen einzufrieren.

EU Observer 24 April 2014: 70% der Europäer glauben, dass Korruption innerhalb der EU-Institutionen (Eurobarometer 2014) vorhanden ist. Das Image der EU-Institutionen wurde durch eine Reihe von “Geld für Einfluss”-Skandalen in den letzten fünf Jahren getrübt. John Dalli wurde wegen Korruptionsvorwürfe rund um Tabakgesetze zum Rücktritt als Gesundheits-und Verbraucherschutzbeauftragter der EU im Jahr 2012   gezwungen.
Im EU-Parlament legte die  britische Sunday Times im Jahr 2011 bloss, dass einige Abgeordnete Änderungsanträge zu EU-Rechtsvorschriften für Geld im Auftrag der Lobbyfirmen vorbereiteten.

EUbusiness 4 Febr. 2014:  EU-Kommissarin für Inneres, Cecilia Malmström beschrieb das Problem der Korruption als “atemberaubend” und eine Bedrohung der demokratischen Institutionen sowie der Wirtschaft. Die geschätzten 120 Mrd. €, die in der Korruption verloren gingen, entsprechen dem gesamten Jahreshaushalt der EU, und Malmström sagte, die tatsächliche Zahl könnte noch höher sein.

‚Breathtaking‘: Corruption cost in EU equals its annual budget

Infolgedessen braucht sich die  EU nicht vor dem Ausgang dieser Wahl-Farce zu fürchten. Egal wie die Abstimmung ausfällt, geht das NWO- Geschäft weiter wie bisher.  Also warum diese folgende Sorge?

Putin-KissingerEUObserver 23 April 2014:Eine aktuelle Studie des Budapester Political Capital Institute dokumentiert die Unterstützung, die rechtsextreme Parteien in der EU  dem russischen Präsidenten, Wladimir Putin, entgegengebracht haben, besonders während der Krise in der Ukraine, und wiederholten die Linie des Kremls,  es sei die EU und der Westen, vielmehr als Russland, die Spannung und Gewalt im osteuropäischen Land anstacheln.

Mehrere rechtsextreme Politiker reisten in die Krim, um das Referendum über den Wieder-Beitritt an Russland zu beobachten, eine Abstimmung, die, so  sagten sie, frei und fair gewesen sei, obwohl es von den meisten westlichen Führern als illegitim  angeprangert worden war. Unter denen, die reisten, waren Politiker von der äussersten Rechte oder von populistischen Parteien in Österreich, Belgien, der Tschechischen Republik, Frankreich und Ungarn. Der OSZE wurde der Zugang verweigert.

le penMarine Le Pen gehört zu den Putin-Anbetern, wie auch Nigel Farage und Lega Nord.

Die in der EU ansässigen Parteien, die gegen die EU sind und einen starken Nationalstaat verfechten, sehen ihre Weltsicht im Kreml wider. Präsident Wladimir Putin hat die  Wiederherstellung des Status seines Landes als Weltmacht vor Augen, während er die euro-atlantischen Beziehungen schwächt. “Es gibt Grund zu glauben, dass die russische Diplomatie versucht, Partei-Familien in Europa zu bauen”, besagt die Studie.
Zahlreiche Beispiele werden angeführt, dass EU-ultrarechte Parteien aus Italien, Frankreich, der Tschechei, Ungarn, Bulgarien, sogar England, Belgien, den Niederlanden und Schweden den Putin bewundern und  an Ereignissen zu Hause und in Russland teilnehmen, die durch russische Politiker organisiert sind.

Kommentar
Egal wie Sie wählen, Sie unterstützen die NWO und Sie fördern den kommenden Zusammenprall zwischen der westlichen These und der östlichen Antithese. Es ist teuflisch.

Quelle

Weitere Artikel:

Korrupte und desperate EU: Wahlen gegen “gehirnlose” Gegner der “Vereinigten Staaten von Europa”. “Parlaments-Zentrum bestimmt ohne auf Ihren Protest zu achten” [ergänzt]

NWO und EU: Abgeordnete bekommen “Stimmlisten”, nach denen sie “abstimmen” sollen

Einstimmung der Bevölkerung auf einen Krieg? Natolügen über russische Truppen und die offene Kriegserklärung des Nato-Generalsekretärs

Landraub: Der EU erlaubt, dem Putin untersagt. Tarnung der Absicht ist Trumpf.

Mainstreammedien verlieren rapide an Einfluß: Deutsche nicht so blöd, wie das Medienkartell meint

1914-2014. Die Ursache der Kriege und die Feind-Bild-Schaffung bleiben dieselben I [ergänzt]

1914-2014. Die Ursache der Kriege bleibt dieselbe II. Westliche Kriegstreiberei-Show, Russland kann nur Atomkrieg führen: Grosses Atom-Kriegs-Manöver. Rothschild-Agent Soros stiehlt Ukraine

1914-2014. Die Ursache der Kriege bleibt dieselbe III. Erster Weltkrieg: Architekten – Hegelsche Dialektik

Sollen Europäer für die uSA sterben? Vorbereitung des III. Weltkriegs durch Aufrüstung taktischer Atomwaffen in Europa? [ergänzt 22.03.2014]

Ist Putin immer noch Freimaurer?

Warnung vor Putin: Seine Rolle und Position sind viel gefährlicher als die des intriganten Obama

Angela Merkel in derselben Antichristen-Liga wie Putin und Netanjahu: Sie zeigen das 666-Zeichen des roten Tiers [ergänzt]

Henry Kissingers Erklärung des tatsächlichen westlichen Krieges gegen Putin seit 2011: “Ich denke, Putin denke: “Ukraine ist nur die Generalprobe dessen, was wir in Moskau machen wollen – Regime-Änderung”

Angela Merkel: “Putin ist in einer anderen Welt”. Estlands Aussenminister: Falsche Flaggen-Heckenschützen in Kiew. Putin sei als “Messias” dabei, die Welt zu vereinen! Martin Schultz zeigt EUs erschütterndes Diktator-Gesicht, sympatisiert mit ukrainischen Mörder-Anarchisten

Wladimir Putin zu G8: G8 funktioniert wie ein NSDAP-Parteitag

Weltkommunismus der Pharisäer fast am Ziel: Satans Weltregierung durch “stinkende Perversität” (Frankfurter Schule) [ergänzt]

Putin, charismatische antichristliche Antithese – Volks-Verführer des Westens.

(Seit 26.11.10 174 mal aufgerufen, heute 1 mal)
Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Webseitenbetreibers oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte das Fehlende eingeben. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.