Krieg in Europa? Höchst Wahrscheinlich, besagt Denk-Fabrik-Studie

Von Anders

The Daily Mail 12 Aug. 2015:  Das European Leadership Network (ELN) hat eine kleine Studie über eine russische und eine NATO-Übung  gemacht. Die  NATO plant in etwa 270 Übungen in diesem Jahr, während  Russland  4,000 Übungen auf allen Ebenen angesagt hat.

Ein weiterer Aspekt waren der erhöhte Umfang und die Größe der militärischen Übungen auf beiden Seiten, seitdem die Ukraine-Krise begann.

Um der Öffentlichkeit und einer breiteren politischen Gemeinschaft zum Verständnis der Realitäten dieser neuen und gefährlichen Sicherheitslage in Europa zu verhelfen, hat das  ELN eine kurze Politik-Übersicht und zwei interaktive Karten präsentiert, die die Anatomie der beiden letzten, groß angelegten militärischen Übungen in Detail beschreiben.

NATO-Russia-240x300Links: Vergleich zwischen NATOs und Russlands militärischer Stärke.

Die beiden Übungens-Profile:

European Leadership Network ELN) 12 Aug.2015:

1) Eine russische ‘Schnell-Übung’ im März 2015 durchgeführt, brachte   80.000 Militärangehörige zusammen.

2) Die Übung “Schild der NATO-Verbündeten” fand im Juni 2015  im  Rahmen vier verschiedener Übungen  entlang der östlichen Flanke der Allianz mit insgesamt 15.000 Personen aus 19 Mitgliedstaaten und drei Partnerstaaten  statt.

Beide Übungen zeigen, dass jede Seite sich auf die Fähigkeiten der Gegenseite einübten und wahrscheinlich Kriegspläne im Sinn hatten. Während Sprecher behaupten mögen, dass diese Operationen gegen hypothetische Gegner gezielt seien, deuten die Art und der Umfang davon das Gegenteil an: Russland bereitet sich auf einen Konflikt mit der NATO vor, und NATO bereitet sich auf eine mögliche Konfrontation mit Russland vor.

Wir deuten nicht an, dass die Führung der beiden Seiten  eine Entscheidung für den Krieg getroffen hat oder, dass ein militärischer Konflikt zwischen den beiden unvermeidlich ist, sondern dass das geänderte Profil der Übungen eine Tatsache ist, und das spielt eine Rolle bei der Aufrechterhaltung des aktuellen Klimas der Spannungen in Europa. Diese Spannungen werden weiter verstärkt und steigern sich in ein Gefühl der Unberechenbarkeit, wenn die Übungen nicht im Voraus mitgeteilt oder vorher öffentlich angekündigt werden, wie es offenbar mit einer Reihe von russischen Übungen der Fall ist.

Die US-Neo-Konservativen denken, sie können einen Atomkrieg mit Russland  gewinnen. Ukraine sei eine amerikanische Propagandakampagne. Europa würde einen Krieg nicht überleben – sagt der ehemalige stellvertretende Finanzminister für die Wirtschaftspolitik in der Reagan-Regierung, Craig Roberts.

US Russia Time Bomb

Der Bericht erklärt weiter:der Fähigkeit der russischen Streitkräfte,  Tausende von Wehrpflichtigen  zwangsläufig zu Übungen von einer solchen Größe zu mobilisieren, können  die kleineren, überwiegend professionellen Streitkräfte der NATO-Staaten einfach nicht entsprechen. “

Kommentar

Ich sehe ruhig zu: Die Ukraine wird kaum der Anfang des 3. Weltkriegs werden.

Ich rate Ihnen, die Bibel zu lesen: Egal, ob Sie glauben oder nicht:  die Zukunft der Welt steht dort geschrieben. Die sehr einflussreiche Lubawitscher Chabad und die US Pfingstler nutzen sie als ihr Arbeitsprogramm in der Hoffnung, das  Kommen ihrer sehr unterschiedlichen Messiasse zu beschleunigen. Dies macht es sicher, dass es auch so kommen wird.

Was besagen die Bibel-Prophezeiungen? Der letzte große Krieg werde in Syrien (Jesaja 17) beginnen und dann auf Israel (Jesaja 17, Hesekiel 38-39) – und von dort aus auf die ganze Welt (Jeremia 25:29) übergreifen.

Quelle

Lesen Sie auch:

Der gefährlichste Mann für den Weltfrieden ist Netanjahus Maulwurf im Weissen Haus: Gigantischer Versuch, die USA in Grosskrieg mit Iran zu Treiben

(Seit 26.11.10 190 mal aufgerufen, heute 1 mal)
Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Webseitenbetreibers oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte das Fehlende eingeben. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.